Conversion Optimierung

So senken Sie die Abbruchrate im Warenkorb

Oft erhalten wir Anfragen von Kunden, die mit den Conversions ihres Online-Shops unzufrieden sind: Das Design wurde überarbeitet, die Produktpalette aktualisiert und die Preise angepasst.

Nur: Der Umsatz bleibt aus. Woran liegt das?

Eine genauere Analyse zeigt: Einen Großteil der Kunden verlieren die meisten Shops auf den letzten Metern. Dabei gibt es vor allem für den Warenkorb viele Optimierungsansätze, um die Absprungraten zu senken und die Conversions zu steigern. 

Kurze Ladezeiten

So banal es klingt, aber einer der Hauptabbruchgründe sind immer noch zu lange Ladezeiten. Man geht davon aus, dass jede Lade-Sekunde die Abbruchrate um 1,8 % steigert. Bei einer Ladezeit von zwei Sekunden würden somit 3,6 % der ursprünglichen Käufer wieder aussteigen. Amazon fand sogar heraus, dass 100 Millisekunden mehr Ladezeit in 1% geringere Einnahmen resultieren.

Schaffen Sie Vertrauen

Zeigen Sie im Warenkorb noch einmal klar und deutlich, dass Sie ein vertrauenswürdiger und verlässlicher Online-Shop sind. Stellen Sie Security-Badges, SSL-Zertifikate, Datenschutzrichtlinien und Gütesiegel klar und deutlich dar. Zitieren Sie außerdem - wenn möglich - ein bis zwei zufriedene Kunden. Untersuchungen haben ergeben, dass 90 % aller Besucher Kundenbewertungen lesen und diese als einen wichtigen Vertrauensindikator erkennen. Wohlwissend, dass jene Kunden ihre Meinung freiwillig kundgetan haben. 

Keine Ablenkung

Lenken Sie die Aufmerksamkeit des Besuchers ausschließlich auf den Inhalt des Warenkorbs. Lösen Sie diesen aus der Gesamtnavigation Ihrer Homepage heraus und bieten Sie somit wenige bis keine Möglichkeiten, zum Shop zurückzukehren. Stellen Sie sich den Warenkorb wie eine Einbahnstraße vor, auf der es nur eine Richtung gibt: Hin zum Kaufabschluss. 

Conversions optimieren - Abbruchrate senken

Kauf ohne Anmeldung

Ermöglichen Sie Ihren Besuchern, den Kauf ohne Registrierung und somit als "Gast" abzuschließen. Unsere Erfahrung zeigt, dass ein Registrierungszwang die Conversion Rate um bis zu 30 % senkt. Achten Sie außerdem darauf, diesen Gastzugang prominent, leicht zugänglich und somit ebenbürtig zum Registrierungszugang abzubilden. 

Klare Handlungsaufforderung

Zeigen Sie den Besuchern klar und deutlich, welchen Weg sie gehen sollen und was sie dort erwartet. Verwenden Sie farblich abgehobene Call-to-Action Buttons und versehen Sie sie mit einer eindeutigen Handlungsaufforderung. Schreiben Sie also anstatt "weiter" zum Beispiel "Weiter zur Adresseingabe". Das erhöht den auffordernden Charakter und schafft Vertrauen. 

Dies waren unsere Tipps, wie Sie speziell den Warenkorb Ihres Online-Shops optimieren können.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Optimierung der Usability und User Experience. Hierfür sollten die Benutzerführung und Funktionen für alle Viewports wie Desktop, Tablet und Smartphone getestet und optimiert werden. Ebenso können sich Design-Anpassungen und Content-Optimierung positiv auf das Kaufverhalten auswirken.  

 

 

Geschäftsführer Michael Kirchberger

Sprechen Sie mit uns

Sie möchten mehr über uns erfahren?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir sind gerne für Sie da.

Ihr Ansprechpartner: Michael Kirchberger

Telefon: 089/3564714-21

Email: m.kirchberger.server-mail@kirchbergerknorr.de